Tour de Mord

Erscheinungstermin: 23.09.2021

25 Jahre Mörderische Schwestern

Mit den »Mörderischen Schwestern« auf Krimi-Tour

Ist es denn möglich, dass vor so schöner Kulisse blutrünstige Verbrechen geschehen? Eine Fahrt quer durch die Alpenregion führt in 25 Kurzkrimis von Tatort zu Tatort.

Mit dem Reisebus bringen die Herausgeberinnen Carola Christiansen und Mareike Fröhlich die Leser zu den Sehnsuchtsorten der Alpen. Die »Tour de Mord« als Jubiläumsanthologie der »Mörderischen Schwestern« führt nach St. Moritz, in die Ötztaler Alpen, nach Bozen, Mittenwald und ins Salzkammergut. Sei es ein tödliches Käsefondue, eine Alpenüberquerung auf alten Schmugglerwegen oder eine Hochzeit auf der Karwendelspitze – die abgründig-schönen Geschichten von Heidi Troi, Fenna Williams, Carola Christiansen, Mareike Fröhlich, Deborah Emrath und 20 weiteren Autorinnen sind ein Lesegenuss für alle Krimifreundinnen und -freunde.

Downloads

Cover 72dpi

JPG, 141 kB

Cover 300dpi

JPG, 1.31 MB

Buchdetails

ISBN-13 9783710403033
350 Seiten / 135 mm x 205 mm
Servus
Österreich: 14.00 EUR
Deutschland: 14.00 EUR
Schweiz: 20.50 CHF *
* unverbindlich empfohlener VK-Preis

E-Book Details

ISBN-13 9783710450600
Österreich: 9.99 EUR
Deutschland: 9.99 EUR
Schweiz: 15.00 CHF *
* unverbindlich empfohlener VK-Preis

Herausgegeben von

Carola Christiansen

Carola Christiansen, geboren in Hamburg, ist Schriftstellerin und Präsidentin der »Mörderischen Schwestern«, einem Netzwerk von über 600 Autorinnen, Leserinnen und Bücherfachfrauen, das seit 25 Jahren Kriminalliteratur von Autorinnen fördert. Sie lebt und schreibt in Hamburg Altona. Davor war sie viele Jahre im Special Assistance Team einer Fluggesellschaft tätig und betreute traumatisierte Fluggäste sowie deren Angehörige. Sie hat in Hongkong, Dänemark und Luxemburg gelebt. In Luxemburg war sie ehrenamtlich für Greenpeace tätig.

Herausgegeben von

Mareike Fröhlich

Mareike Fröhlich, geboren in Stuttgart, ist Autorin, freie Lektorin und Dozentin an der Akademie der Deutschen Medien. Sie ist die Schatzmeisterin der »Mörderischen Schwestern«. Im Sommer 2020 erhielt sie das Arbeitsstipendium des Förderkreises deutscher Schriftsteller in Baden-Württemberg.