Die Kraft der Zirbe

Erscheinungstermin: 18.04.2019

Die Königin der Alpen

Heilende ätherische Öle, guter Schlaf und Beruhigung des Herzschlags. Die Zirbe verfügt wie kaum ein anderer Baum über Eigenschaften, die uns Menschen zugutekommen und die unsere Lebensqualität nachhaltig verbessern können.

Der menschliche Blutkreislauf und die Photosynthese der Zirbe stehen in engem Zusammenhang. Beim Wandern im Zirbenwald bekommen wir von ihr Sauerstoff und Energie zum Leben. Maximilian Moser schafft mit diesem Buch ein tiefes Bewusstsein für die Interaktion zwischen Mensch und Natur. So holt er ein fast vergessenes Lebensgefühl zurück in unsere Zeit: Zirbenbetten gewährleisten erholsamen Schlaf und Büros und Schulklassen aus Massivholz fördern die Konzentration. Auch kulinarisch und medizinisch lässt sich die Zirbe vielfältig einsetzen.
Eine Reise in die Welt der Zirbe und ihrer Verwandten von Kanada bis Korea!

E-Book Details

ISBN-13 9783710450105
Österreich: 19.99 EUR
Deutschland: 19.99 EUR
Schweiz: 29.00 CHF*
* empfohlener VK-Preis

Autor

Maximilian Moser

Univ.-Prof. Dr. Maximilian Moser wurde 1956 in Klagenfurt geboren. Er studierte an der Universität Graz Biologie und Medizin. Moser wirkte federführend bei Studien mit, in denen die positive Wirkung des Zirbenholzes auf unseren Körper erstmals wissenschaftlich bestätigt wurde. Der fünffache Vater ist Professor an der Medizinischen Universität Graz und leitet das Human Research Institut für Gesundheitstechnologie und Präventionsforschung.

Weitere Titel des Autors

Diesem modernen Heimatbegriff widmet sich der Servus-Buchverlag. Mit großer Leidenschaft haben wir den gesamten Alpenraum und seine Ausläufer mit seiner faszinierenden Natur, den besonderen Menschen und den vielfältigen Traditionen im Blick. Unsere Bücher machen unsere einzigartige Heimat für jedermann erlebbar. Aber wir wollen auch fast vergessenes Wissen in die Gegenwart holen und regionale Schätze heben. Als Teil der Servus-Familie mit Fernsehsender, Magazinen und Marktplatz möchten wir die Buchmacherkunst in der Gegenwart leben.