Das kleine Buch: Ostereier färben. Natürlich und kreativ

Erscheinungstermin: 12.03.2020

Ganz natürlich: mit Lebensmitteln Ostereier färben

Bunte Eier gehören einfach zum Osterfest dazu: Nicht nur im Alpenraum sind sie fester Bestandteil jeder Osterjause. Neben dem Färben im Topf ist besonders für Kinder das Eier bemalen eine schöne Tradition, bei der zudem spielerisch die Kreativität und die Feinmotorik trainiert werden können.

In ihrem Buch »Ostereier färben – natürlich und kreativ« stellt die Ergotherapeutin Christine Mittermayr unterschiedliche Methoden für die Farbherstellung aus natürlichen Zutaten vor und gibt Tipps, wie die Ostereier verziert werden können:

- Schritt-für-Schritt-Anleitung: vom rohen Ei zum fertigen Kunstwerk
- Färbemittel aus der Küche: Eier färben mit Kurkuma, Rotkraut und Co
- Warm- oder Kaltfärben? Tipps und Tricks für leuchtende Farben
- Farbenlehre: so entstehen Farbnuancen und Tönungen durch Mischen
- Verzierungen: Effekte durch Blätter, Sticker oder Gummibänder schon beim Färben erzielen

Ostereier färben ohne Chemie und künstliche Farbstoffe

Schmackhafte Bio-Eier munden noch besser, wenn sie in liebevoller Handarbeit gefärbt wurden. Davon ist die Autorin überzeugt. Mit detaillierten Anleitungen und zahlreichen Abbildungen zeigt sie, wie man aus natürlichen Zutaten Farbsude herstellt, und bietet Inspiration für das Eierfärben mit Naturfarben. Die kreativen Gestaltungsideen sind nach Farben sortiert, sodass jeder schnell den passenden »Ei-Catcher« für die Oster-Deko findet.

Sollte es durch so viel Inspiration beim Ostereier färben und bemalen zu einer Eierschwemme kommen, weißt die Autorin Rat: Ihr Rezept für leckeren Ei-Aufstrich sorgt dafür, dass kein Ei ungenutzt bleibt!

Downloads

Cover 300 dpi

JPG, 1.28 MB

Cover 72 dpi

JPG, 130 kB

Buchdetails

ISBN-13 9783710402302
72 Seiten / 11.0 x 14.5 cm
Servus
Österreich: 7.00 EUR
Deutschland: 7.00 EUR
Schweiz: 10.50 CHF*
* empfohlener VK-Preis

Autor

Christine Mittermayr

Christine Mittermayr ist Ergotherapeutin und Keramikerin und lebt mit ihrer Familie im Mühlviertel. Sie kocht gerne und serviert das Essen meist in ihrem handgemachten Porzellan. Nachhaltigkeit und Regionalität sind ihr wichtig.

Feste gestaltet sie am liebsten alle Sinne ansprechend, generationenübergreifend und unkompliziert. Denn das Wichtigste ist ihr beim Feiern die Gemeinschaft und das Lachen mit ihren Lieben.

In Blogartikeln stellt sie regelmäßig Rezepte oder Anleitungen rund um das Tischdecken, das Festefeiern und kleine Auszeiten aus dem Alltag vor. Als Keramikerin bietet sie außerdem Workshops von verschiedenen Kreativtechniken mit dem Material Porzellan an.

Diesem modernen Heimatbegriff widmet sich der Servus-Buchverlag. Mit großer Leidenschaft haben wir den gesamten Alpenraum und seine Ausläufer mit seiner faszinierenden Natur, den besonderen Menschen und den vielfältigen Traditionen im Blick. Unsere Bücher machen unsere einzigartige Heimat für jedermann erlebbar. Aber wir wollen auch fast vergessenes Wissen in die Gegenwart holen und regionale Schätze heben. Als Teil der Servus-Familie mit Fernsehsender, Magazinen und Marktplatz möchten wir die Buchmacherkunst in der Gegenwart leben.