Das große kleine Buch: Worüber das Christkind lächeln mußte

Erscheinungstermin: 09.11.2016
Drei der schönsten und anrührendsten Weihnachtsgeschichten von Karl Heinrich Waggerl sind in diesem Band versammelt: "Worüber das Christkind lächeln mußte", "Der störrische Esel und die süße Distel" sowie "Der Tanz des Räubers Horrificus". Die humorvollen, idyllisierenden Weihnachtsgeschichten des Volksdichters begeistern nach wie vor Alt und Jung. Die Geschichten sind in der Originalsprache des Autors abgedruckt und mit nostalgischen Strichzeichnungen ausgestattet.

Downloads

Cover 72 dpi

JPG, 181 kB

Cover 300 dpi

JPG, 1.77 MB

Buchdetails

ISBN-13 9783710401176
64 Seiten / 110 mm x 145 mm
Servus
Österreich: 7.00 EUR
Deutschland: 7.00 EUR
Schweiz: 10.50 CHF *
* unverbindlich empfohlener VK-Preis

Autor

Karl Heinrich Waggerl

Karl Heinrich Waggerl, 1897 in Bad Gastein geboren, wuchs in ärmlichen Verhältnissen auf. Nach seiner Lehrerausbildung meldete er sich während des Ersten Weltkriegs als Freiwilliger. Mit seinem Roman „Brot“ gelang ihm 1930 der literarische Durchbruch. Waggerl war 1940 Bürgermeister von Wagrain. Er lebte von 1920 bis zu seinem Tod 1973 in Wagrain und in der Stadt Salzburg.