Autorenportrait

Eckart Witzigmann

Der Österreicher Prof. Dr. Eckart Witzigmann, 1941 geboren, bekennender Bad Gasteiner, wurde in den besten Häusern der Welt ausgebildet und sein herausragendes Talent wurde von den Besten seines Faches gefördert. Er erhielt zahlreiche hochrangige Auszeichnungen, u.a. die begehrten drei Michelin-Sterne. Vom Restaurantführer „Gault Millau“ wurde er 1994 zum „Koch des Jahrhunderts“ gekürt. Am Höhepunkt seines Erfolges beschloss er abzutreten. „Ich habe gemerkt, dass ich nicht mehr besser werden kann“, hat er damals gesagt. Für Eckart Witzigmann kein Grund, sich auf seinen Lorbeeren auszuruhen. Er wurde zu einem der erfolgreichsten Kochbuchautoren der letzten dreißig Jahre. Parallel dazu begann eine beispiellose Karriere als Berater rund um den Erdball. Nach einer Idee von Dietrich Mateschitz entwickelte er das bis heute einzigartige Konzept für das Restaurant „IKARUS – Hangar 7“. Der Name Eckart Witzigmann steht als Qualitäts-Parameter, auch außerhalb der Küche: Seit 2004 gibt es den „Internationalen Eckart Witzigmann Preis“.

Weitere Titel des Autors

Diesem modernen Heimatbegriff widmet sich der Servus-Buchverlag. Mit großer Leidenschaft haben wir den gesamten Alpenraum und seine Ausläufer mit seiner faszinierenden Natur, den besonderen Menschen und den vielfältigen Traditionen im Blick. Unsere Bücher machen unsere einzigartige Heimat für jedermann erlebbar. Aber wir wollen auch fast vergessenes Wissen in die Gegenwart holen und regionale Schätze heben. Als Teil der Servus-Familie mit Fernsehsender, Magazinen und Marktplatz möchten wir die Buchmacherkunst in der Gegenwart leben.