Stille Nacht

Erscheinungstermin: 20.09.2018
Alles über das bekannteste Weihnachtslied der Welt Unzählige Mythen ranken sich um die Entstehung und Verbreitung des Weihnachtsklassikers »Stille Nacht, heilige Nacht«. Tina Breckwoldt erzählt die Geschichte eines außergewöhnlichen Liedes. In diesem Jahr feiert das wohl bekannteste Weihnachtslied der Welt seinen 200. Geburtstag. Inzwischen wird »Stille Nacht, heilige Nacht« in mehreren hundert Sprachen und Dialekten gesungen und ist auf der ganzen Welt bekannt. Doch wie kam es dazu, dass ein Wiegenlied aus einem kleinen Dorf in der Nähe von Salzburg so bekannt wurde? Wer waren der Komponist Franz Xaver Gruber und der Autor Joseph Mohr? Welchen Weg nahm das Lied nach seiner Entstehung? Tina Breckwoldt hat in Archiven und Museen recherchiert, mit Experten gesprochen und die moderne Rezeption des Liedes untersucht. Das Buch erzählt alles über ein großes kleines Lied mit einer bewegten 200-jährigen Geschichte.

Buchdetails

ISBN-13 9783710401862
180 Seiten / 21 x 26 cm
Servus
Österreich: 24.00 EUR
Deutschland: 24.00 EUR
Schweiz: 33.90 CHF*
* empfohlener VK-Preis

Autor

Tina Breckwoldt

Tina Breckwoldt, geboren 1964, studierte an den Universitäten von Freiburg, Cambridge, Oxford und Yale Altorientalistik sowie Ur- und Frühgeschichte. In Cambridge verfasste sie eine Doktorarbeit zur Wirtschaftsgeschichte des alten Babylonien. Bei den Wiener Sängerknaben ist sie für Dramaturgie, PR und Recherche zuständig, außerdem schreibt sie Opernlibretti, Lied- und Filmtexte sowie Einträge für Wörterbücher und Nachschlagewerke – und ab und zu ein Gedicht.

Diesem modernen Heimatbegriff widmet sich der Servus-Buchverlag. Mit großer Leidenschaft haben wir den gesamten Alpenraum und seine Ausläufer mit seiner faszinierenden Natur, den besonderen Menschen und den vielfältigen Traditionen im Blick. Unsere Bücher machen unsere einzigartige Heimat für jedermann erlebbar. Aber wir wollen auch fast vergessenes Wissen in die Gegenwart holen und regionale Schätze heben. Als Teil der Servus-Familie mit Fernsehsender, Magazinen und Marktplatz möchten wir die Buchmacherkunst in der Gegenwart leben.